Steh, Gitarre! Standley – der erste „Clip-On“ Gitarrenständer

Läufst Du dauernd mit Deiner Gitarre durch die Wohnung oder hättest sie eigentlich gerne mal hier, mal dort stehen – hast aber keine Lust, überall Gitarrenständer zu verteilen? Dann könnte „Standley“ etwas für Dich sein. Der erste Clip-On Gitarrenständer, entwickelt von zwei dänischen Musikern:

Standley wird unten am Gurtknopf Deiner Gitarre eingeklippt, und hat vier verstellbare Gummifüße, mit denen Du ihn individuell auf Deine Gitarre einstellen kannst.

Bleibt die Frage wie stabil die Gitarre damit steht. Da die Idee zu Standley entstanden ist, als Muri, einem der beiden Entwickler, bei einer Bandprobe die Gitarre umgefallen und der Kopf abgebrochen ist, darf man vermuten, dass sie diesen Punkt durchaus im Hinterkopf hatten, als sie den portablen Gitarrenständer entwickelt haben.

Ich denke für die Bühne (mit den üblicherweise eher wackeligen Böden) dieser Gitarrenständer nix. Und auch wenn Du zu Hause Haustiere hast, solltest Du die Finger davon lassen. (Dann findest Du hier vielleicht etwas passenderes.)

Ansonsten ist das sicher eine witzige Idee. Und Standley hat den Vorteil, durch seine winzigen Maße auch in die Gitarrentasche zu passen.

Falls Du sie unterstützen möchtest: Die Entwickler „Muri & Mario“ suchen auf Indiegogo noch eifrig Unterstützer, um ihr Projekt in die Realität umzusetzen.

Ab wann gibt’s den Standley Gitarrenständer zu kaufen?

Na, erstmal müssen sie genug Unterstützer für Ihr Projekt finden. Aber geplant ist aktuell, ab Anfang 2017 ausliefern zu können. Vorbestellen kannst Du unter dem Link oben bereits jetzt.

Momentan würdest Du Standley für 39$ bekommen, was 25% unter dem späteren Ladenpreis von rund 50$ liegt.

Hinterlasse einen Kommentar

X
- Gib Deinen Standort ein -
- or -
Gitarrenratgeber.de
Mach den Vergleich:
  • Plektren vergleichen (0)
Jetzt vergleichen
0