Scalloped Fretboard

Bei einem Scalloped Fretboard oder Scalloped Griffbrett spricht man, wenn beim Gitarrenhals das Holz des Griffbretts zwischen den Bundstäbchen leicht oder auch stärker weggefeilt wird.

Was wird duch ein Scalloped Fretboard erreicht?

Durch das ausfräsen des Griffbretts entstehen Vertiefungen, so dass die Fingerkuppe beim Spielen nicht mehr das Griffbrett berührt. Das sorgt dafür, dass beim Bending oder Vibrato der Widerstand geringer ist, denn nun musst Du ja nur noch die Saite auf dem Bundstäbchen bewegen, und nicht mehr auch den Finger auf dem Griffbrett.

Ausserdem sorgt das so ausgehöhlte Griffbrett gerade in den höheren Lagen für gefühlt etwas mehr Platz. In den hohen Lagen stehen ja die Bundstäbchen näher zusammen und lassen nur wenig Platz für die Fingerkuppen. Und dadurch dass die Finger beim Scalloped Griffbrett nun das Holz nicht mehr berührt, empfinden das einige Gitarristen als angenehm und haben subjektiv mehr Platz.

Die Nachteile eines Scalloped Halses

Natürlich ist das Spielgefühl eines so behandelten Gitarrenhalses ein ganz anderes – aber das ist wie so vieles komplett Geschmackssache – und sicher auch zu weiten Teilen reine Gewöhnung.

Allerdings gibt es einige Punkte, die beim Scalloped Fretboard definitif etwas kniffeliger sind. Der Druck, mit dem Du greifst, spielt nun nämlich eine sehr große Rolle. Bei nur etwas zu viel Druck klingt die Gitarre verstimmt, denn nun kannst Du ja die Saite viel weiter runterdrücken. Wo Du beim normalen Gitarrenhals einfach auf das Griffbrett drückst und sich die Saite kaum verstimmt, klingt es beim Scalloped Hals wirklcih schief.

Sich daran zu gewöhnen ist definitiv eine Herausforderung.

Kann man einen Scalloped Hals selber machen?

Tja, man kann schon – ob Du es tun solltest, ist eine andere Frage 😉

Um das sauber und ordentlich hinzubekommen, ist schon etwas Erfahrung erforderlich. Und je nachdem wie lieb Dir Dein Instrument ist, würde ich immer einen Gitarrenbauer dran lassen. Hier kannst Du sehen, wie eine Gitarre gescalloped wird:

Und noch eins, bei dem der Hals per Hand, ohne die elektrischen Geräte aus dem ersten Video bearbeitet wird:

Gitarren mit einem Scalloped Hals

Natürlich kannst Du bei jeder Gitarre von einem Gitarrenbauer den Hals entsprechend ausfräsen lassen. Das kostet so 200-300 Euro.

Es gibt aber einige Gitarren, die schon ab Werk ein komplett gescalloptes Griffbrett haben. Oder andere, die nur die oberen Lagen ausgefräst haben.

Dabei handelt es sich zum Beispiel um Signature Modelle von bekannten Künstlern, die ein so behandeltes Griffbrett mögen. Am bekanntesten ist sicher Yngwie Malmsteen. Seine Signature Gitarre von Fender hat ein Scalloped Griffbrett:

Fragen rund um das Scalloped Griffbrett:

Kann man mir einem Scalloped Griffbrett schneller spielen?

Nein. Hin uns wieder hört man das, aber wieso solltest Du denn schneller spielen können? Bendings gehen einfacher, ja. Weil Du den Widerstand des Holzes nicht mehr hast. Aber was die Geschwindigkeit angeht, ändert sich nix.

 

 

Wie findest Du diesen Beitrag?

Nein. (Bitte kommentiere, was Dir fehlt.)Wenig. ( Bitte kommentiere, was Dir fehlt.)Inhalt ist ganz OK.Hat mir etwas geholfen.Danke schön, hat mir sehr geholfen. (2 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5). Was meinst Du?

Loading...

Hast Du Fragen? Eine andere Meinung? Eigene Erfahrungen? Bitte teil sie mit uns:

Neues Gitarrenlehrer-Konto einrichten
Als Gitarrenlehrer kannst Du Dich hier registrieren, um anschließend einen kostenlosen Eintrag in unserem Gitarrenlehrer-Verzeichnis anzulegen.
Reset Password
Mach den Vergleich:
  • Plektren vergleichen (0)
Jetzt vergleichen
0