Timber Tones „Felt Tones“ Filz Plektrum

Add to compare

Ein Filz Plektrum für die Akustikgitarre oder E-Gitarre, taugt das? Eigentlich werden diese Filzpicks für die Ukulele gemacht – aber ich teste heute mal, ob sie auch auf der Gitarre einsetzbar sind. Und wie sie klingen und sich spielen. Das Timber Tones Felt Tones …

Category:

1.00

Erster Eindruck des Filz-Plektrums

Groß, weich, flexibel. Ob man damit wohl Gitarre spielen kann? Und wie klingt es?

Entworfen wurde dieses Filzpick von Timber Tones zum Ukulele Spielen. Wenn Du da sehr heftig spielst, wirst Du die große Grifffläche zu schätzen wissen, und das Filz sorgt für einen weichen, warmen Klang. Und auf der Gitarre?

Wie spielt sich das Felt Tones Plektrum?

Greifen lässt sich das Filzplektrum natürlich hervorragend. Und auch wegrutschen wird es Dir nicht – egal, wie trocken oder feucht Deine Finger sind.

Was beim Gitarrespielen schon eher stört, ist die starke Flexibilität. Einzelsaiten anschlagen klappt nicht gut. Auch deshalb, weil das Pick so dick ist, und man gut zielen muss, um zwischen die Saiten zu kommen.

Wenn überhaupt ist es also auch auf der Gitarre nur zum Strummen zu gebrauchen.

Wie klingt das Filz Plektrum von Timber Tones?

Es produziert einen recht leisen, warmen Klang. Ich könnte mir das Pick eventuell im Studio vorstellen, für die Akustikgitarre.

Für wen eignet sich dieses Plektrum?

Na ja, ich denke mal es wird bei der Ukulele bleiben. So richtig sinnvoll einsetzen kann man es weder mit der Akustikgitarre noch mit der E-Gitarre. Wenn überhaupt dann als eine Option im Studio, um eine spezielle Klangfarbe zu erreichen.

 

 

Details: Timber Tones „Felt Tones“ Filz Plektrum

Produktkategorie Plektrum
Hersteller Timber Tones
Material Filz
Farbe Grau, Schwarz, Weiß
Form & Größe Sonderform
Spieler-Level Fortgeschrittene, Profis
Musikrichtung Akustikgitarre, Strumming
Charakter Experimentell
Compare items
  • Plektren vergleichen (0)
Compare
0